Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie auf "Cookies akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

BLOG

Unser Denkteich

Sie möchten einen Eindruck gewinnen, was wir zu Trends denken oder Themen, die Sie im Alltag bewegen? Sie brauchen gelegentlich Inspiration oder wollen wissen, an was wir gerade arbeiten? Dann sind Sie hier richtig. 

          04.05.2017

          Frauen in Führung - Warum wir?

          Frauen in Führung - das ist ein Thema, was alle Frauen bei Semler Company schon lange begleitet. Wir haben selbst in großen Konzernstrukturen funktional und disziplinarisch geführt. Wir haben Mittelständler und unsere eigenen Firmen geführt. Wir haben Workshops und Seminare zu Führung gegeben. Wir haben viel darüber nachgedacht, was uns in all diesen Rollen begegnete. Klar ist, dass Führung uns in verschiedenen Aufmachungen fordert, bei der die disziplinarische die am schärfsten definierte Führungsrolle ist. Funktionale Führung als Projekt- oder Programmleiterin und als Beraterin sind unserer Erfahrung nach mindestens so herausfordernd. Unsere Workshop-Reihe „Frauen in Führung“ richtet sich an Frauen, die in all diesen Führungsrollen tätig sind oder sich eine dieser Rollen zukünftig vorstellen können.

          Dann ist da noch die Frage: Führen Frauen anders?

          Wir Frauen - und derzeit eine Reihe von Medienberichten - behaupten gerne „ja!“ Worin genau der Unterschied besteht, kann meist nicht benannt werden, ohne auf etwas abgegriffene Formeln wie „empathischer“ zurückzugreifen. Und wie der Unterschied zielgerichtet, gesteuert und erfolgreich eingesetzt werden kann, ist auch noch nicht sehr deutlich.

          Deswegen haben wir bei Semler Company eine Workshop-Reihe entworfen, die Frauen in Führung das Rüstzeug gibt, ihren eigenen Führungsstil iterativ zu entwickeln und in ihrem meist männlich dominiertem Umfeld Wirkmacht zu entfalten. Das können sie, unserer Meinung nach, nur mit Feedback - dem von Frauen UND dem von Männern. Unsere Workshop-Reihe zeichnet deshalb aus, dass die Teilnehmerinnen neben einer virtuellen Community auch von einer „Male User Group“ begleitet werden. Sie erhalten dort von Männern, die Rollen vom Berater bis zum Executive Board Mitglied innehatten und haben, persönliches Feedback.

          Neugierig geworden? Dann melden Sie sich zu unserem Workshop am 26./27. Juni an! Wir haben noch ein paar Plätze frei.