Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie auf "Cookies akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Agiles Mindset - Was ein agiles Unternehmen braucht

Alle rufen nach mehr Agilität. Doch hat agiles Arbeiten einen tatsächlichen Vorteil gegenüber klassischen Arbeitsmethoden? Hier ein paar Fakten:

  • Agile Unternehmen erzielen bis zu fünf Mal häufiger höhere Margen und stärkeres Wachstum als ihre Wettbewerber
  • Jedoch arbeiten nur 6% der Unternehmen wirklich agil
  • 94% der Unternehmen sehen Agilität und Kooperation als entscheidende Faktoren für ihren Erfolg an

Die Zahlen sprechen eindeutig für eine agilere Arbeitsweise und Führung. Das umfasst zum einen Einstellung und Haltung, zum anderen konkrete Arbeitsmethoden. Bleiben wir bei der Einstellung. Allein kleine Änderungen, wie z.B. Mitarbeitern freizustellen, wo sie arbeiten möchten, kann zu Produktivitätssteigerungen führen. 

Mitarbeitern von Ctrip, waren 13% produktiver als sie nur noch einmal die Woche im Büro erscheinen mussten und die restliche Woche von zuhause arbeiten konnten. Sie haben mehr Motivation und Kraft sich auf Dinge zu konzentrieren, die einen wirklichen Vorteil für das Unternehmen liefern. Z.B. wurde dieser Artikel geschrieben, während ich im Reiterstübchen saß und auf den Schmied für die Pferde gewartet habe.

Eine agile organisationale Einstellung bedeutet jedoch mehr, als nur eigenverantworlich den Arbeitsplatz auszusuchen.