Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie auf "Cookies akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Warum klassische Jahresabschlüsse nicht bei digitalen Unternehmen funktionieren

Ein Unternehmen, das dauerhaft Verluste macht, kann keine besonders erfolgreiche Firma sein. Was wie eine sinnhafte Aussage erscheint, hat heute keinen Bestand mehr. Denn mit ihr lässt sich beispielsweise nicht erklären, warum z.B. Facebook WhatsApp für $19 Milliarden akquiriert hat, obwohl WhatsApp zu dem Zeitpunkt weder Umsätze noch Gewinne machte, oder warum Microsoft $26 Milliarden für LinkedIN zahlte, ein Unternehmen, das zu dem Zeitpunkt Verluste machte.

Digitale Unternehmen haben einen Wert, der nicht mehr durch klassische Buchhaltung widergespiegelt werden kann.

Eine Studie der Harvard Business Review zeigt, dass die Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) immer unbedeutender wird für Investoren. Nur 2,4% der Variation von Aktienrenditen wird durch das Einkommen des Unternehmens erklärt. Im Umkehrschluss heißt, dass das fast 98% der Aktienrenditenvariation nicht erklärt ist durch die Jahreseinkommen.

Ein weiterer Aspekt, der nicht in den klassischen Bilanzierungsmethoden erfasst wird, sind Netzwerkeffekte. Z.B. wächst der Wert eines sozialen Netzwerks, mit einer größeren Mitgliederanzahl. Gleichzeitig wächst der Wert des immateriellen Vermögensgegenstandes und nutzt sich nicht ab wie bei einem materiellen Vermögensgegenstand.

Für digitale Unternehmen müssen neue Bilanzierungsmethoden entwickelt werden, um eine valide Evaluation der Firma möglich zu machen.

Wenn Sie Interesse daran haben, zu erfahren was digitale Unternehmen so erfolgreich macht und wie Sie Ihr Unternehmen in ein Digitales entwickeln können, schauen Sie sich doch unsere Workshop an.